Über mich.

Ein bunter Alltag, ein neuer Lieblingssong, Reisen an interessante Orte, das Leben miteinander, die Weite des Internets – all diese Dinge und der Austausch untereinander (zum Beispiel beim freitäglichen Bier mit den Freunden) inspirieren mich. Doch… Inspiration ist nur der Anfang.

Ich bin seit 2010 privat und beruflich im Bereich Kommunikation und Design aktiv. Über 10 Jahre verbrachte ich dabei in Agenturen, bin seit 2016 nebenbei noch Freiberuflich tätig und seit 2021 bin ich im Marketing der Firma Schwarzmüller. Formate wie das Kreativfrühstück (hierbei werden beim gemeinsamen Frühstück Ideen und Konzepte zu spannenden Themen ausgetauscht) helfen dabei, aus einer Inspiration Impulse und kreative Denkanstöße zu entwickeln und den Austausch untereinander zu fördern. Oft löst ein Außenstehender mit einem Fingerschnipsen einen Gedankenknoten, der am Schreibtisch gegenüber stundenlang für Kopfzerbrechen gesorgt hat. Das Agenturleben und auch die selbstständige Tätigkeit waren für mich in vielerlei Hinsicht eine Bereicherung. Nicht zuletzt weil die Menschen in meiner Umgebung nicht nur Mitarbeiter, Team oder Kunden sind… sondern oft auch zu Freunden wurden!

Karriere

Seit meiner Jugend interessiere ich mich vorwiegend für Musik, Kreativität, das Internet und alles, was dazugehört. Ab 2005 habe ich über Coral Draw und Freehand Vektorgrafiken entwickelt und selbst T-Shirts entworfen. Zeitgleich habe ich auch die ersten Experimente mit Musik gemacht und lernte so, wie man mit dem Plattenspieler und dem Mischpult umgeht.

Meine berufliche Entwicklung sah zunächst dann doch etwas anders aus. Da mein Großvater eine Naturheilpraxis führte, habe ich schon mit 12 Jahren viel über Medizin und den menschlichen Körper erfahren. Somit hatte ich auch im medizinischen Bereich meine Interessen. Also entschied ich mich zunächst eine Ausbildung zum MTAO (Medizinisch Technischer Assistent für den Operationsdienst) zu beginnen. Nun… durch eine Reihe persönlicher Gründe habe ich diesen Beruf aufgeben und leistete zunächst meinen Zivildienst. 2 Jahre später habe ich durch ein Praktikum erstmals Einblicke in eine Werbeagentur erhalten und diese 2 Wochen waren der Grundstein für meinen weiteren Berufsweg.

Mittlerweile gehören Photoshop, Illustrator, InDesign, Aptana, HTML, CSS, CMS und natürlich auch weiterhin meine Musik zu meinem Alltag. Durch meine Ausbildung zum Mediengestalter für Digital- und Printmedien wurde auch mein Interesse an den Bereichen SEO und SEA geweckt. Die hervorragende Ausbildung im Digital-, wie auch im Printbereich zeichnet mich heute als guten Mediengestalter für beide Bereiche aus. Seit 2013 bin ich zusätzlich noch zertifizierter AdWords-Spezialist und erweitere nun stetig mein Fachwissen im großen Bereich des Online-Marketing.

Mit meinen jüngsten Fähigkeiten im Bereich der 3D-Visualisierung, VR / AR und der Entwicklung mit oder über künstliche Intelligenzen begleite ich zudem bereits mehrere große Kunden die ich aus verschwiegenheitsgründen aber leider nicht näher nennen darf. ^^

Ich... ganz privat...

Mein Name ist Tim Reimann und ich lebe mit meinem Katzer “Tom Tom” in Passau im schönen Niederbayern. Ich bin Mediengestalter für Digital- und Printmedien, Online Marketing Manager und 3D-Artist.

Geboren wurde ich 1988 in einer kleinen Stadt am Thüringer Wald, wo ich auch den Großteil meiner Kindheit und Jugend verbrachte. Ich habe viele glückliche Erinnerungen an diese Zeiten, aber auch einige weniger erfreuliche und somit ist Thüringen nie die Heimat für mich gewesen, die sie für Goethe und all die anderen Dichter und Philosophen war. Für mich ist Thüringen, ein schöner flecken Erde, aber gehalten hat es mich dort nicht, wie man sieht.

Auch Berlin, Essen, Frankfurt und all die anderen Städte Deutschlands, in denen ich schon war, sind interessant und auch dort habe ich so manch lustige Geschichte erlebt… aber mein Herz konnte bisher keiner dieser Orte fangen. Also war ich weiter auf der Suche nach dem Ort, auf dem ich mich zumindest wieder für eine Weile nieder lassen will.

So kam es, dass mich ein Berufswechsel ins schöne Bayern nahe der Grenze zu Österreich führte und hier fand ich endlich das Stück HEIMAT das bislang immer gefehlt hatte.